Pailletten-Mantel aus Bouclé

Mit diesem Posting verabschiede ich mich bis auf Widerruf endgültig vom Winter und begrüße die kommende Frühlingszeit. Aber vorher gibt es noch einen kleinen Rückblick auf letzte Woche, da uns kurzerhand etwas Schneegraupel beim Shoot überrascht haben. Und diesen tollen Pailletten-Mantel aus Bouclé musste ich euch als krönenden Winterabschluss einfach unbedingt noch zeigen.

Man sollte meinen, dass es jetzt endlich wieder wärmer und sonniger wird, immerhin blüht der riesengroße Magnolienbaum vor meinem Haus auch schon, aber da habe ich mich wohl getäuscht… Ist es bei euch auch noch so klapperkalt? Zum Glück war ich ja mit meinem schönen selbstgenähten Pailletten-Woll-Mantel richtig gut ausgerüstet und musste nicht frieren.

Den Mantel habe ich mir extra für kalte Tage angefertigt, wenn es mal richtig schick sein muss und frau jedoch nicht auf Comfort verzichten möchte. Bequem soll es schließlich schon sein und warm halten natürlich auch. Aber manchmal möchte man dann ja doch besonders elegant sein, zum Beispiel zu Silvester oder an einem Theater-Abend. Und da BlingBling und Pailletten ja sowieso total modern sind, habe ich mich für eine schöne funkelnde Pailletten-Woll-Variante entschieden. 

Das Schnittmuster basiert auf diesem Burda Schnitt aus der Burdastyle von November 2010 mit einigen Änderungen. Ich habe den Schnitt verkürzt und die Trennnähte weiter nach oben verschoben. Der Oberstoff ist ein wohlig warmer aufgerauter Bouclé Stoff, den ich unten mit einer Paillettenborte überzogen habe. Zudem habe ich den Mantel mit schwarzem Jersey gefüttert, wodurch er wirklich richtig warm hält. Am besten gefällt mir der Kurzmantel offen getragen, aber wenn es richtig kalt ist, dann lässt er sich durch dezent versteckte Druckknöpfe schließen.

Durch die klassische gerade Linie des Schnittes mit kleinem Stehkragen einerseits und die grau-silberne Paillettenborte zum rauen, melierten Bouclé andererseits, finde ich den Mantel schlicht und elegant zugleich, ohne dass er zu sehr nach primitivem BlingBling aussieht. Was meint ihr? Mir gefällt das jedenfalls unheimlich gut und der nächste kalte romantische Spaziergang nach dem Theaterbesuch kann auf jeden Fall kommen. Aber erst nächsten Winter. Bis dahin freu ich mich erstmal auf die kommende Frühlings- und Sommerzeit.

Bevor ich mich aber ganz verabschiede, möchte ich mich an dieser Stelle noch ganz herzlich bei Christopher bedanken für die wunderschönen Fotos und riesig viel Spaß beim Fotoshoot :-) Was er sonst noch alles tolles herzaubert könnt ihr auf Instagram unter mag.rotpeter sehen. Reinschauen lohnt sich! Und nachdem ich es zwar nicht mehr auf die Rums geschafft habe, kann ich es dafür noch schnell beim DIYyourCloset und Freutag verlinken, denn schließlich ist Freitag, Ostern und Frühling - und somit eine gehörige Portion Freude angesagt!

In diesem Sinne bis bald und ich wünsche euch fröhliche Ostertage und ganz viel Sonnenschein!